„Kölner Treff“ mit Wolfgang Niedecken

Am Freitag, den 18. März 2011, ist W.N. in der WDR-Sendung „Kölner Treff“ zu Gast (Beginn: 21:45 Uhr).

Aus der Ankündigung:

Wolfgang Niedecken – Sechzig Jahre wird das Gründungsmitglied der Kölsch-Rockgruppe BAP demnächst, das ist schon ein Alter, in dem man sein Leben vor seinem geistigen Auge vorbeiziehen lässt. Die Kindheit in den Trümmern der Nachkriegszeit, mitten in der Kölner Südstadt. Die Jahre im katholischen Internat. Die Erlebnisse als Maler in der New Yorker Kunstszene der 1970er Jahre, die Erfolge mit der Gruppe BAP. Dann die politischen und gesellschaftlichen Anliegen, für die sich der Familienvater stark gemacht hat, die Reisen, die ihn quer durch die Welt geführt haben. Von alledem erzählt jetzt seine Autobiografie. Was kein Zeichen dafür ist, dass sich Wolfgang Niedecken zur Ruhe setzen will: Diesen Sommer geht er mit BAP auf Tournee.

Die Sendung wird am 20. März um 9.35 Uhr wiederholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.