Makkaroni-Auflauf & gebackene Bananen

Makkaroni-Auflauf

Die Makkaroni in das kochende Salzwasser geben und kurz durchrühren. Dann einen Schuss Öl in das Kochwasser geben, damit die Nudeln nicht zusammen kleben. Die Makkaroni nur etwa 10 Minuten kochen, damit sie nicht zu weich werden. Auf einem Sieb abtropfen lassen.

Das Hackfleisch in heißem Öl in einer Pfanne anbraten bis es leicht bräunt. Zwiebel schälen, fein würfeln, zu dem Hackfleisch geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen und die Mischung vom Herd nehmen.

Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und enthäuten, aber nicht zerdrücken.

Für die Käsesoße die Milch aufkochen lassen und den Schmelzkäse darin unter langsamen Rühren auflösen. Die Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren und die kochende Flüssigkeit damit binden. Die Käsesoße mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzig abschmecken und bis zur Weiterverwendung an einem warmen Ort abgedeckt zur Seite stellen.

Den Boden und den Rand der Auflaufform mit etwas Fett ausstreichen und die Hälfte der Makkaroni auf dem Boden verteilen. Darüber dann das gut gewürzte Hackfleisch in einer dicken Schicht verstreichen. Die enthäuteten ganzen Tomaten nicht zu tief in die Hackfleischmasse drücken. Zum Schluss die restlichen Makkaroni darüber geben, aber so verteilen, dass die Tomaten sichtbar bleiben.

Zuletzt die Käsesoße über den Makkaroni-Auflauf gießen und die Oberfläche mit den Semmelbröseln bestreuen. Die Butter in kleinen Flöckchen auf dem Auflauf verteilen. Die Form dann auf dem Rost in die untere Schiene des vorgeheizten Backofens bei 225 Grad schieben und den Auflauf 30 Minuten backen, bis die Oberfläche knusprig hellbraun wird.

Makkaroni-Auflauf (für 4 Pers.)

250 gr Makkaroni
3 l Wasser
Salz
einige Esslöffel Öl
375 g Hackfleisch „halb&halb“
1 Zwiebel
Pfeffer
edelsüße Paprika
500 gr Tomaten
3/8 l Milch
1 Ecke Sahne-Schmelzkäse
1 Esslöffel (gestrichene) Speisestärke
1 Prise geriebene Muskatnuss
1 Esslöffel Semmelbrösel oder geriebener Käse
1 Esslöffel Butter oder Margarine

Zubereitungszeit: ca. 75 min

gebackene Bananen
gebackene Bananen

Dessert: Gebackene Bananen

4 kl. Bananen
50 gr Mehl
2 Esslöffel Milch
1 Ei
1/4 l Öl
1 Prise Salz
Rum (mind. 54%)

Mehl, Milch und Ei verrühren. Die Bananen schälen, der Länge nach halbieren, im Teig wenden und in heißem Öl gold-gelb backen. – Rum in einen Esslöffel, anzünden und – nicht in der Pfanne!!! – über die Bananen geben.

Der Kracher des Abends waren eindeutig die flambierten Bananen mit echt mauritianischem Rum! Wie meinte C. noch?: „Bananas Fire & Lightning!“ Und B. fand es „lecker und spannend!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.