15 Jahre „World Wide Web“

Dieses Jahr wird das World Wide Web (www) 15 Jahre jung! Dieser neben E-Mail beliebteste Dienst innerhalb des Internets wurde seinerzeit von Tim Berners Lee am CERN in Bern (CH) „erfunden“. Bei dieser Erfindung ging es weniger um die Kreation der zugrunde liegenden Technik sondern vielmehr um die Auszeichnungssprache HTML sowie eines Programmes, das diese Auszeichnungssprache interpretieren und darstellen kann. Ein solches Programm nennt man auch heute Browser  – ein Beispiel idafür ist der Firefox.

golem.de (ein IT-Dienst „für Profis“) beleuchtet in einer mehrteiligen Reihe die Anfangszeiten des World Wide Web. Im Report-Teil 3 beschäftigt sich der Autor unter dem Titel „Von Browsern und Bremsern“ mit modernem Webdesign, semantischem Web und Rich Internet Applications (RIA).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.