Kategorien
WmDedgT

#WmDedgT im Dezember 2019

Wieder ein Arbeitstag im Büro. In der Adventszeit – und damit kurz vor Weihnachten – ist da immer viel los. In meiner Verantwortung liegt dieses Jahr nämlich einb Adventkalender, morgen haben wir einen betriebsinternen Feiertag und übermorgen ist eine Projektpartnerin von missio in der ZDF-Spendengala „Ein Herz für Kinder“. Das heißt nochmal reichlich Arbeit zumal zwei Kolleginnen anch zwei bzw. vier Wochen endlich wieder im Büro sind und Anfang November und Anfang dieser Woche zwei neue Kolleg*innen bei uns angefangen haben.

So also verlief der Tag:

7.00 Uhr | Der Wecker klingelt und ich snooze ihn nochmal bis 7.20 weg. Das Smartphone liegt neben mir und ich checke zuerst den missio-Adventskalender. Lässt sich das 5. Türchen heute öffnen? Seit vorgestern funktioniert irgendwie das zeitliche Deployment um 0.00 nicht mehr. Es funktioniert nicht, also logge ich mich ins Typo3-Backend ein und versuche den Fehler zu beheben. Das gelingt mir aber nicht.

7.40 Uhr | Aufstehen, duschen, Kaffee machen. Mit dem Kaffee ins Wohnzimmer zu den beiden Adventskalendern: Türchen öffnen, Zettelchen auffalten, beides fotografieren und per Threema nach Freiburg senden.

7.50 Uhr | Ich versuche mich noch einmal an der Reparatur des missio-Adventskalenders – es misslingt. Also schreibe ich eine Nachricht an den Dienstleister mit Bitte, das Deployment zu überprüfen und den 5. Tag an den Start zu bringen.

8.05 Uhr | Ich beginne auf dem Tablet mit den heutigen Aufzeichungen zum heutigen #WmDedgT, trinke währeddessen den Kaffee aus und steige gegen 8.20 auf das Pedelec, um bei -1 Grad C zur Arbeit zu fahren.

9.00 Uhr | Das Notebook ist gestartet, der zweite Kaffee gemacht. Den Adventskalender-Bug habe ich zumindest für heute behoben. Mal schauen, wie es die kommenden Tage aussieht.

9.30 Uhr | Mails, Mails, Mails, … deswegen sage ich heute auch kurzfristig meine Teilnahme an der MAV-Sitzung ab.

10.30 Uhr | In einem zweistündigen Meeting trifft sich die Arbeitsgruppe zum Weltmissionssonntag 2020. Es geht um einen Rückblick auf 2019 und vor allem um die inhaltliche Planung 2020. Dazu gehört natürlich auch „mein“ Online-Bereich.

Heute Mittag gibt es Currywurst mit Pommes in unserer Kantine. Anschließend arbeite ich am Schreibtisch weiter: Zuerst geht es um Aktualisierungen der Adventskalender-Inhalte, dann um einen Blogbeitrag zur ZDF-Spendengala am Samstagabend. Dazu gehören auch Absprachen mit den Kolleginnen und Kollegen, die den Text schreiben. Währenddessen mache ich mich auf die Suche nach Bildmaterial.
Zwischendurch gibt es noch diese und jene Nachfrage von Kolleg*innen.

16.45 Uhr | Der Blogbeitrag wird pünktlich fertig, sodass ich ihn noch auf der Startseite unterbringe. Schließlich trage ich ihn auch noch in der Google Search Console (GSC) ein, damit er schneller indiziert wird. Wenn Schwester Angelina am Samstagabend im TV auf ihr Projekt hinweist, erwarten wir verstärkte Suchanfragen und wollen mit einem adäquaten Suchergebnis die Nutzer*innen natürlich zufrieden stellen. Andere sagen: „ein optimales Nutzerlebnis bieten“.

17.00 Uhr | Punktlandung. Ich kann Feierabend machen und fahre zum Friseur. Ich war lange nicht mehr da. Daher sieht das Gewächs auf dem Kopf ziemlich wild aus. Und vor dem morgigen missio-Feiertag sollte da nochmal ein Fachmann mit Schere und Rasierer drübergehen. Außerdem tut die Pause immer gut – besonders, wenn ich mir dann auch noch den Bart rasieren lasse.

17.40 Uhr | Zum letzten Mal geht es heute auf’s Fahrrad. Gut 10 Minuten später bin ich Zuhause und mache mir als erstes einen wärmenden Tee. Füße auf der Couch hochlegen und den Blogbeitrag hier zu Ende schreiben.

Last but not least mein TV-Tipp für’s Wochenende: „Ein Herz für Kinder“ am Samstagabend ab 20.15 Uhr im ZDF und das missio-Projekt von Schwester Angelina unterstützen!!

_________
„Was machst du eigentlich den ganzen Tag?” hat Frau Brüllen in 2013 zum ersten Mal gefragt. Und so, wie ich meine #12von12-Blogpostings bei der dortigen Initiatorin verewige, so tue ich das auch mit #WmDedgT bei Frau Brüllen. Dort gibt es unter ihrem eigenen Blogpost auch eine Liste mit weiteren #WmDedgT-Beiträgen.

Von Ralf Simon

... arbeitet beim katholischen Hilfswerk 'missio', ist Social-Media-affin und reist gerne mit der Bahn. Zudem schlägt sein musikalisches Herz für die Kölner Band NiedeckensBAP.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.