Bahncheck: Aachen – Berlin u.z.

Aus meinem #Bahncheck Aachen – Ostende ist leider nichts geworden. Im Moment ist meine Reisetätigkeit wieder so hoch, dass ich darauf verzichte. Die Fahrt fand ja auch mit Zügen der belgischen Bahn SNCB statt. Über einen richtig guten Spartipp für Belgien blogge ich aber nochmal, wenn sonst hier was Ruhe einkehrt.

Hier also mein #Bahncheck Aachen – Berlin u.z. (Reiseanlass war die Internet- und Gesellschaftskonferenz re:publica):

Mo., 8. Mai 2017: Aachen Hbf – Berlin Hbf
Bahnhof ab/an (Soll) Zug ab/an (Ist) Zeit-
differenz
Aachen Hbf ab 7.40 ICE 11 ab 7.49 + 9 Min.
Köln Hbf an 8.15 an 8.24 + 9 Min.
ab 8.28 ICE 545 ab 8.30 + 2 Min.
Berlin Hbf an 13.07 an 13.07 +/- 0 Min.

Hinfahrt: Wegen einer „verspäteten Übergabe aus dem Ausland“ – so nennt die Deutsche Bahn die Verspätungen gerne am ersten Bahnhof nach dem Grenzübergang – verspätete icha uch die Ankunft auch in Köln. Denn auf der relativ kurzen Fahrzeit dorthin bersteht kaum die Möglichkeit etwas Verspätung aufzuholen. Da die beiden ICE aber am selben Bahnsteig stehen ist ein Umstieg bei vier Minuten Wechselzeit problemlos möglich, zumal die Bahn mit einer leicht verspäteten Abfahrt in Köln Hbf noch mehr Umstiegszeit anbot.

Funfact: Wegen Bauarbeiten in Bochum Hbf wurde der ICE 545 umgeleitet. In den Infosystemen stand für den nächsten Halt in Dortmund eine Verspätung von 10 Minuten und sollte bis Berlin Hbf bestehen bleiben. Diese erweiterte sich bis Dortmund jedoch schon auf 18 Minuten. Und vor allem auf dem Abschnitt Hannover – Berlin-Spandau fuhr der ICE diese Verspätung wieder heraus, sodass eine pünktliche Ankunft in Berlin Hbf erreicht wurde. – Ärgerlich war im ICE 545 das zwar WIFIonICE nicht funktionierte. Oft ist es ja so, dass das Smartphone es erkennt, aber kein Datentransfer stattfindet. Bei dieser Fahrt war noch nicht einmal das Wifi für die Geräte sichtbar.

Do.,11. Mai 2017: Berlin Hbf – Aachen Hbf
Bahnhof ab/an (Soll) Zug ab/an (Ist) Zeit-
differenz
Berlin Gesundbrunnen ab 12.37 ICE 558 ab 12.37 +/- 0 Min.
Köln Hbf an 17.09 an 17.11 + 2 Min.
ab 17.43 ICE 12 ab 17.56 + 13 Min.
Aachen Hbf an 18.16 an 18.28 + 12 Min.

Bei früheren Fahrten ab Berlin in den 90er Jahren bin ich schon mal gerne zum ehemaligen Hauptbahnhof (heute: Ostbahnhof) gefahren, um den Menschenmassen am Bahnhof Zoo zu entgehen. Das Einsteigen gestaltete sich so angenehmer und stressfreier.

Seit der alte Lehrter Bahnhof zum Hauptbahnhof umgebaut wurde, beginnen die ICE-Fahrten nach Köln am Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen. Diesen erreichst du komfortabel mit der U-Bahn. Und auch hier gilt: Wenige bis gar keine Menschen und somit alle Zeit der Welt und Ruhe den richtigen Wagen und Sitzplatz zu finden. Bis der ICE dann im Hauptbahnhof ist, habe ich mein Gepäck schon verstaut, mich am Sitzplatz eingerichtet und in’s WIFIonICE eingeloggt.

Der Umstieg in Köln gestaltete sich aufgrund des mehr als ausreichenden Zeitfensters als sehr entspannt. Da der ICE 12 jedoch bereits mit Verspätung in Köln abfuhr und diese auch nicht bis Aachen merklich reduzieren konnte, verpasste ich meinen Anschlussbus nach Hause. Aber es gibt in Bahnhofsnähe ja geeignete Gaststätten, um solche Zeiten zu überbrücken, zu verlängern und derweil ein kleines Abendessen zu sich zu nehmen. 😉

Ticketinfo: Für diese Bahnfahrt (Dienstreise) hatte ich am 5. Januar 2017 ein Ticket zum Sparpreis mit BahnCard 25 gebucht. Für diese Fahrt zahlte mein Arbeitgeber sehr preisgünstige 43,50 €, zzgl. Reservierungen (für Hin-und Rückfahrt).

Die Fahrtstrecke betrug 2 x 665 = 1.330 Bahnkilometer. Bei einem Preis von 0,30€/km entspricht das Kosten in Höhe von 399,00 € für eine PKW-Fahrt.

Auf dem Titelfoto (© Ralf Simon, cc-by-nc 3.0) siehst du eine Innenaufnahme des ICE 558 (Berlin – Köln) im Wagen 32.


Die nächste Bahnfahrt findet schon morgen – wieder dienstlich – statt. Es geht zum Typo3Camp nach Stuttgart (#t3cs). Dieser #Bahncheck wird sehr wahrscheinlich am Sonntagabend fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.