Kategorien
Gedanken

#flutwein

Die #solidAHRität geht weiter: Sechs Flaschen kamen heute per Post aus den Kellern an der Ahr – bestellt über die Initiative #flutwein – hier an.

In unserer Kiste befinden sich vier Flaschen der Winzergenossenschaft Dagernova. Zwei weitere Flaschen sind nicht identifizierbar, da sind keinerlei Etiketten, oder vielleicht auch nur Reste, erkennbar.

Dem Karton liegt auch ein Heft bei, das die Flutkatastrophe in den Winzerbetrieben und -genossenschaften bebildert und diese vorstellt.

Wir denken an die betroffenen Winzer:innen und hoffen, an der einen oder anderen Stelle auch weiterhin helfen zu können.

Die Ahr ist für mich ein Teil meiner Heimat zwischen Vulkaneifel und Vorgebirge. Die Flutkatastrophe vom 14. Juli 2021 wird unvergesslich bleiben.

Mehr zum #flutwein auf www.flutwein.de.

Von Ralf Simon

... arbeitet beim katholischen Hilfswerk 'missio', ist Social-Media-affin und reist gerne mit der Bahn. Zudem schlägt sein musikalisches Herz für die Kölner Band NiedeckensBAP.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.