Kommunalwahl 2004 in Alfter

Mit der Kommunalwahl am 26. September 2004 haben Sie Bündnis 90 / Die Grünen in Alfter großes Vertrauen entgegengebracht. Dafür danke ich Ihnen, wenngleich ich selbst wegen meiner beruflichen Situation nicht mehr dem neuen Gemeinderat angehören werde.

Drei Ziele haben wir bei der Kommunalwahl erreicht:

  1. die absolute CDU-Mehrheit im Gemeinderat wurde gebrochen,
  2. unsere Fraktion konnten wir von drei auf vier Mitglieder erhöhen und
  3. zusätzlich gewannen wir sogar noch ein 5. und 6. Ratsmitglied – womit wir die Zahl unserer Ratsmandate im Endeffekt verdoppelt haben!

Mit dem erzielten Wahlergebnis – 14,57% bedeuten einen Zugewinn von 4,31%! – konnten wir die Anzahl unserer Ratsmandate von 3 auf 6 verdoppeln. Mit der zugleich gebrochenen absoluten CDU-Mehrheit können wir nun gemeinsam mit den anderen Fraktionen an einem zukunftsfähigen Alfter arbeiten und es nach den Ergebnissen des Gemeindeentwicklungsprozesses gestalten. Machen Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, mit und setzten Sie sich mit meinen ParteifreundInnen in Verbindung!

Ich selbst werde ab jetzt die Alfterer Entwicklungen von Aachen aus beobachten. Trotzdem werde ich zumindest auch vorerst meine Erfahrungen aus den vielfältigen Tätigkeiten für Oedekoven und die Gemeinde Alfter in die politischen Diskussionen über Partei und die neue Fraktion einbringen.

Der Gemeinde Alfter – und insbesondere dem Ort Oedekoven, in dem ich über 32 Jahre gelebt und ehrenamtlich in verschiedenen Funktionen in der Kath. Kirchengemeinde, in der KLJB Oedekoven und bei den Grünen mitarbeiten und gestalten durfte – werde ich auch weiterhin verbunden bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.