Bahncheck: Aachen – Appenweier u.z.

Die erste Bahnfahrt in 2017! Und natürlich schreibe ich meinen #Bahncheck weiter. Schließlich ist der Start im Oktober 2016 recht gut gelungen und bildet andererseits aber ja nur ein Viertel des Jahres ab.

Vorgestern und heute ging es also von Aachen ins badische Appenweier und wieder zurück:

Fr., 27. Januar 2017: Aachen Hbf – Appenweier
Bahnhof ab/an (Soll) Zug (Soll) ab/an (Ist) Zeit-
differenz
Aachen Hbf ab 15.18 RE 10921 ab 15.19 + 1 Min.
Köln Hbf an 16.21 an 16.23 + 2 Min.
ab 16.55 ICE 201 ab 16.58 + 3 Min.
Karlsruhe Hbf an 18.58 an 19.01 + 3 Min.
ab 19.09 RE 4739 ab 19.09 +/- 0 Min.
Appenweier an 19.50 an 19.50 +/- 0 Min.

Die geringfügige Verspätung des RE 1 war für uns irrelevant, da wir eh eine halbe Stunde früher losgefahren als eigentlich notwendig. Den ICE 201 wollten wir aber unbedingt erreichen und haben uns daher diesen Puffer selbst eingebaut. Beim RE 1 weiß man ja nie … 😉 Auch die kleine Verspätung des ICE 201 bereitete uns keinerlei Probleme. Also alles Bestens.

Ticketinfo: s.u.

So., 29. Januar 2017: Appenweier – Aachen Hbf
Bahnhof ab/an (Soll) Zug (Soll) ab/an (Ist) Zeit-
differenz
Appenweier ab 15.07 RE 4718 ab 15.07 +/- 0 Min.
Karlsruhe Hbf an 15.49 an 15.49 +/- 0 Min.
ab 16.12 EC 6 ab 16.14 + 2 Min.
Köln Hbf an 19.05 an 19.07 + 2 Min.
ab 19.15  RE 10134 an 19.20 + 5 Min.
Aachen Hbf an 20.07 an 20.07 +/- 0 Min.

Trotz der geringfügigen Verspätung des EC 6 (Interlaken – Hamburg) gab es keine Probleme im durchaus vollen Kölner Hauptbahnhof. Der RE 1 fuhr allerdings ja auch 5 Minuten zu spät ab – und dennoch kam er in Aachen pünktlich an.

Ticketinfo: Wir hatten diese Reise für zwei Personen sechs Wochen im Voraus gebucht und kamen so inkl. BahnCard25-Rabatt und Sparpreis (mit Zugbindung für den Fernverkehr, also ICE und EC) auf einen Geaamtpreis in Höhe von 157,05 € inkl. vier Reservierungen á 4,50 €. Für die Hinfahrt waren die Reservierungen nicht notwendig, weil der Zug eine geschätzte Auslastung von 30-40% hatte. Aber wer kann das für einen Freitag schon sechs Wochen vorher ahnen? Für die Rückfahrt waren die Reservierungen jedoch absolut richtig, denn der Zug war zumindest bis Köln weit überdurchschnittlich ausgebucht.

Die Fahrtstrecke betrug 2 x 455 km = 910 Bahnkilometer. Bei einem Preis von 0,30€/km entspricht das Kosten in Höhe von 273,00 € für eine PKW-Fahrt.

Das Foto (© Ralf Simon, cc-by-nc 3.0) entstand übrigens bei der Einfahrt in den Kölner Hauptbahnhof – ein Blick aus dem letzten Wagen des EC 6.


Meine nächste Bahnreise geht Ende Februar nach Stuttgart. Dann bin ich mit dem nächsten #Bahncheck wieder am Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.