12 von 12 im März

Ich mach mit bei 12 von 12!

Gestern war der 12. März und so habe ich per Instagram meinen Tag wieder etwas etwas ausführlicher dokumentiert. Nach einer ziemlich schnell überstandenen Phase (Mi-Abend bis Sonntag) von Schnupfen und Husten konnte ich mich am Montagmorgen dann doch zu einer Dienstreise in’s osthessische Hünfeld aufmachen, wo ich für das Magazin kontinente in Sachen „E-Mail-Newsletter als Kommunikationsmittel für Orden“ referierte. Dementsprechend dokumentiert dieses „12 von 12“ die Reise und den Aufenthalt im Bonifatiuskloster ein wenig:

Das Rathaus von #Hünfeld im untergehenden Sonnenlicht. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

„Wo geht’s zur Klosterstube?“ „Vor dem Eisbären links ab!“ #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Last but not least … das #Betthupferl. #goodnight #sleepwell #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Worum geht es?

An jedem 12. Tag eines Monats machen ganz viele Menschen 12 Fotos von sich und was einen so an diesem Tag bewegt oder was man erlebt. Genauer habe ich das im Januar 2017 beschrieben, als ich meine Beteiligung an dem Projekt ankündigte. Eingetragen habe ich meinen Blogbeitrag auch bei Draußen nur Kännchen – #12von12 im März.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.