Kategorien
12von12

12 von 12 im Oktober 2020

Wie immer … Wie immer? Nein, im August und September war ich bei #12von12 nicht dabei. Es passte irgendwie nicht. Aber das Schöne an solchen Aktionen, dass man nict mitmachen muss, aber darf! Nun also habe ich vorgestern wieder meinen Tag für euch fotografisch festgehalten.

https://www.instagram.com/p/CGO3YxTAPDN/
https://www.instagram.com/p/CGO5YJAghRC/
https://www.instagram.com/p/CGPA4SSgT1s/
https://www.instagram.com/p/CGPGIvQgzB8/
https://www.instagram.com/p/CGPcoQLg8zy/
https://www.instagram.com/p/CGPrUujATm8/
https://www.instagram.com/p/CGPzb1qAn3l/
https://www.instagram.com/p/CGP1EYrAmxp/
https://www.instagram.com/p/CGQCUzGgEja/
https://www.instagram.com/p/CGQVQvcAf-y/
https://www.instagram.com/p/CGQdI8AqOxA/

Hm, tja, irgendwie wurde es nur elf Fotos, die euch meinen Tag zeigen. Mehr war nun mal nicht drin. Und ich muss ja auch nichts über’s Knie brechen.

Worum geht es?

An jedem 12. Tag eines Monats machen ganz viele Menschen 12 Fotos von sich und was einen so an diesem Tag bewegt oder was man erlebt. Genauer habe ich das im Januar 2017 beschrieben, als ich meine Beteiligung an dem Projekt ankündigte. Meinen Blogbeitrag habe ich natürlich auch wieder bei Draußen nur Kännchen – #12von12 im Oktober eintragen.

Von Ralf Simon

... arbeitet beim katholischen Hilfswerk 'missio', ist Social-Media-affin und reist gerne mit der Bahn. Zudem schlägt sein musikalisches Herz für die Kölner Band NiedeckensBAP.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.