Kategorien
Gedanken

Frohe Weihnachten?

2020 war schon kein einfaches Jahr: erstmals konnte ich – „wegen Corona“ – Weihnachten nicht mit meinen Eltern feiern. Und dann hat uns das Virus mit seiner Delta-Variante auch 2021 wieder viel abverlangt. Der Juli 2021 war für mich persönlich einer der schwersten Monate überhaupt.

Kategorien
Gedanken

#flutwein

Die #solidAHRität geht weiter: Sechs Flaschen kamen heute per Post aus den Kellern an der Ahr – bestellt über die Initiative #flutwein – hier an.

Kategorien
BAP

Lange darauf gewartet

Übermorgen erscheint endlich die erste Vinyl-Box von BAP. Zu den darin befindlichen Alben „für usszeschnigge“, „zwesche Salzgebäck un Bier“ und „vun drinne noh drusse“ gab es in den letzten Wochen kurze Cover-Story-Videos.

Kategorien
Gedanken

Niemals geht man so ganz …

Jörg Simon: * 16. März 1969, + 21. Juli 2021
Jörg Simon: * 16. März 1969, + 21. Juli 2021

Es ist und bleibt unfassbar. 😢

Kategorien
Foto der Woche

Sonne in der Soers

Es ist ja nicht so, dass die Sonne hier nicht scheinen würde. Dennoch war es heute irgendwie ein ganz besonderer Tag. Deswegen möchte ich euch drei – wie ich finde – wunderbare Fotos nicht vorenthalten.

Kategorien
Fußball

Rezension: „Fußballfibel Alemannia Aachen“

Mitten in der um ein Jahr verschobenen EURO2020 stellen der Berliner Verlag CULTURCON medien und der Autor Paul Arns die „Fußballfibel Alemannia Aachen“ vor. Es ist der 42. Band einer Fußballkultur-Reihe, in der Fans für Fans schreiben. Ich selbst kam erstmals Ende September 2019 mit der Reihe in Berührung, als der Band 25 über den VfB Stuttgart erschien.

Kategorien
Fahrrad Unterwegs

Auf dem Ruhrtalradweg

Vier Tage war ich von Montag bis Donnerstag (7.bis 10. Juni) auf einem Teilstück des Ruhrtalradweges unterwegs. Von der Ruhrquelle bei Winterberg ging es mit Übernachtungen in Meschede, Wickede an der Ruhr und Wetter an der Ruhr bis nach Hattingen.

Kategorien
BAP

BAP im Lokschuppen Gerolstein

Heute vor sieben Jahren (9. April 2014) spielte meine Lieblinxkapelle NiedeckensBAP im Lokschuppen in Gerolstein. Es war mein viertes von elf Konzerten im Rahmen der „… zieht den Stecker“-Tour anno 2014. Die Kollegin U.M. erinnert sich sicherlich auch noch an das Konzert – sie hat mich im Auto von Aachen aus mit in die Eifel genommen.