Kategorien
12von12

12 von 12 im Februar

Wie immer am 12 in einem Monat beobachte ich ein wenig intensiver meinen Tag und dokumentiere den einen oder anderen Moment mit einem Foto und Text auf dem Social-Media-Kanal Instagram:

https://www.instagram.com/p/BtxvgCChbgR/
https://www.instagram.com/p/Bty8WCPhhWu/

Worum geht es?

An jedem 12. Tag eines Monats machen ganz viele Menschen 12 Fotos von sich und was einen so an diesem Tag bewegt oder was man erlebt. Genauer habe ich das im Januar 2017 beschrieben, als ich meine Beteiligung an dem Projekt ankündigte. Meinen Blogbeitrag habe ich wieder bei Draußen nur Kännchen – #12von12 im Februar eintragen.

Kategorien
Internet

#GreatestHits

Seit Dienstag tourt das Meme #GreatestHits durch Twitter. Der eine nutzt es, um die sinnlosesten Fragen zu seinem Beruf aufzuzeigen, die andere, um damit ein wenig ihren Beruf zu erklären. Dabei ist das Muster aber im Laufe des gestrigen Tages nicht bei den beruflichen Tätigkeiten stehen geblieben, sondern ging auch in den privaten Bereich über.

Ich sammle hier die für mich schönsten #GreatestHits-Memes (in chronologischer Reihenfolge):

https://twitter.com/GottesGetweete/status/1088169951616212993
https://twitter.com/KLJB_Bayern/status/1088325247831543808

t.b.c.

Und natürlich habe auch ich mich gestern – privat und beruflich – beteiligt:

Wer noch mehr Memes entdecken möchte, klickt einfach mal auf den Link #GreatestHits drauf.

Und wenn du ein schönes Meme gefunden hast, schreibe es doch einfach in den Kommentar!

Kategorien
12von12

12 von 12 im November

Ein neuer 12. im Monat – ein neues #12von12. So sah der heutige Tag bei mir im Großen und Ganzen aus. Natürlich steht – wie halt so üblich an einem Arbeitstag – das Berufsleben im Mittelpunkt. Und dennoch habe ich es vermieeden, euch ausschließlich Notebook oder Papier zu zeigen. es gibt ja auch noch mehr. Also los!

View this post on Instagram

Erster Job des Tages: ✔️ #12von12

A post shared by Ralf Simon (@rasibo) on


View this post on Instagram

Auf dem Weg ins Büro … #12von12

A post shared by Ralf Simon (@rasibo) on

https://www.instagram.com/p/BqEtUbxHmCn/
https://www.instagram.com/p/BqFGsgqHJxa/
https://www.instagram.com/p/BqFdcgJnPTB/
View this post on Instagram

#Herbst auf dem Straßenpflaster. #12von12

A post shared by Ralf Simon (@rasibo) on

View this post on Instagram

Was gab's zum #Abendessen? #12von12

A post shared by Ralf Simon (@rasibo) on

Worum geht es?

An jedem 12. Tag eines Monats machen ganz viele Menschen 12 Fotos von sich und was einen so an diesem Tag bewegt oder was man erlebt. Genauer habe ich das im Januar 2017 beschrieben, als ich meine Beteiligung an dem Projekt ankündigte. Meinen Blogbeitrag habe ich wieder bei Draußen nur Kännchen – #12von12 im November eintragen.

Kategorien
Fußball In eigener Sache Internet

Saisonspende 2018/19

Die Fußball-Bundesligasaison 2018/19 steht vor der Tür. Heute Abend in einer Woche ist der Anpfiff zum ersten Spiel. Erinnerst du dich noch an die vorige Saison? Der VfB war gerade wieder aus der 2. Liga aufgestiegen und ein paar sozial engagierte Fußball-Fans in Deutschland kamen auf die Idee, auf den Erfolg ihres jeweiligen Herzensclubs zu wetten und den Wetteinsatz einem sozialen Projekt nach eigener Wahl zu spenden.

Über die Saisonspende 2017/18 habe ich hier (August 2017) und hier (Mai 2018) geschrieben.

Nun mache ich also auch in dieser Saison wieder mit und habe folgenden Wetteinsatz gemacht:

Ich habe mir ein Projekt in Tansania ausgesucht, wo in einem Dorf in der jungen Diözese Kondoa ein Brunnen gebohrt werden soll, um die Bevölkerung mit sauberem Wasser versorgen zu können: „Brunnenbau gegen Wassermangel“

Es würde mich freuen, wenn noch der eine oder die andere für dieses Projekt spenden würde!

Brunnenbau gegen Wassermangel
Foto: Hartmut Schwarzbach/missio

Kategorien
12von12

12 von 12 im Juli

Drei Tage ist der 12. Juli nun schon wieder her und erst jetzt komme ich dazu, die „12 von 12“ in meinem Blog zu präsentieren:

Gääähn. Guten Morgen! #12von12 #latergram

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Nach dem Kaffee erstmal etwas Bewegung … #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Die Gelenke brauchen Bewegung, hat der Physiotherapeut gesagt. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Bücherschränke finde ich ja immer wieder schön. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Bist du müde oder krank, hilft ein Streuselbrötchen – Gott sei Dank! #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

WM? Die Bundesliga kann kommen! #Pulsschlag #1893 #VfB #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Huhjebock … rückenschonende Pflegearbeiten am Fahrrad. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Sunset-Drama in #Aachen! #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Worum geht es?

An jedem 12. Tag eines Monats machen ganz viele Menschen 12 Fotos von sich und was einen so an diesem Tag bewegt oder was man erlebt. Genauer habe ich das im Januar 2017 beschrieben, als ich meine Beteiligung an dem Projekt ankündigte.

Kategorien
Fußball In eigener Sache Internet

Saisonspende 2017/18

Die Fußball-Bundesligasaison 2017/18 ist Geschichte. Erinnerst du dich an den Saisonanfang? Da gab es – zumindest auf Twitter – diese hervorragende Idee eines weiblichen #effzeh-Fans (Sportschau), für irgendwas um den eigenen Herzensclub zu wetten und dann im Saisonverlauf zu sehen, wie der eigene Spendenbetrag für einen selbstausgesuchten, gemeinnützigen Verwendungszweck steigt und steigt und steigt.

Ich habe auch gerne mitgemacht und die Entstehung ein klein wenig mit diesem Blogbeitrag am 21. August 2017 beschrieben. Nun gilt es am Ende der Saison Bilanz zu ziehen.

Ich habe mich damals für ein Ausbildungsprojekt meines Arbeitgebers missio entschieden und für jedes VfB-Tor 2 € Spende eingesetzt. Zudem – es erschien mir ziemlich unwahrscheinlich – wollte ich für einen 10. Tabellenplatz am Saisonende zusätzlich 50 € spenden, für Platz 9 dann 100 €, für Platz 8 folglich 150 € und so weiter …

Saisonspende 2017/18 an missio Aachen je nach Erfolg des VfB Stuttgart
Saisonspende 2017/18 an missio Aachen je nach Erfolg des VfB Stuttgart

Und weißt du, was am Ende dank der drei letzten gewonnen Spiele (Leverkusen – VfB 0-1 / VfB – Hoffenheim 2-0 / Bayern – VfB 1-4) herauskam? Platz 7!! S I E B E N ! !

So kamen also für das benannte Ausbildungsprojekt bei mir 292 € zusammen, die ich auf glatte 300 € aufrundete und gestern überwies:

Dem Initiator der VfB-Saisonspende (@tomalo_de bzw @VfBSaisonspende) einen herzlichen Dank für die Initiative, denn so kamen durch viele spendenfreudige und internet-affine VfB-Fans insgesamt über 21.300 € für unterschiedliche gemeinnützige Zwecke zusammen. Eine tolle Sache!

_____
Nachweis Titelbild: DS-Foto / Pixabay

Kategorien
12von12 Fußball Kochtopf

12 von 12 im Mai

Vorgestern war wieder der 12. – dieses Mal der im Mai. Was für ein Wunder! 😉 Am Samstag, das Wetter war recht angenehm, war am Vormittag etwas Hausarbeit angesagt, bevor ich am Nachmittag das Bundesliga-Saisonfinale geschaut habe. Aber der Reihe nach, schließlich war der Tag mit entsprechenden Tagesordnungspunkten von vorne bis hinten durchstrukturiert.

Los ging es mit einem kleinen Frühstück auf der Veranda:

TOP 1: #Frühstück auf der Veranda. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Genau dieser Veranda spendet ein Rebstock mit weitläufigem Geäöst im Sommer schönen Schatten. Damit es noch dichter wird, muss natürlich auch mal was zurück geschitten werden;

TOP 2: Gartenarbeit. Blumen gießen, Weinreben schneiden, Rasen mähen, … #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Nach den groben Tätigkeiten kam dann die „Feinarbeit“ dran. Das hat nur bedingt etwas mit Feinstaub zu tun …

TOP 3: Veranda putzen. Hier der vorher zusammengefegte Pollenstaub. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Auf dem Weg zu den Einkäufen ein kleines Mittagessen.

TOP 4: Mittagessen. #Kibbeling #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

TOP 5: Zutaten für's abendliche Grillen gekauft. #Spargel #asperges #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Der Nachmittag begann mit einer kleinen Fahrradfahrt ins Wurmtal im Norden von Aachen. Dort hatte ich vor zwei Wochen einen Geocache abgelegt, der mir wegen eines Zielkonfliktes mit einem Multicache-Final jedoch nicht genehmigt wurde. Also musste ich ich wieder einsammeln. Jetzt suche ich einen neuen Platz dafür und ich habe auch schon eine Idee!

TOP 6: Nicht freigegebenen #Geocache eingesammelt. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Mit diesem kleinen Umweg ging es dann sofort in die Stammkneipe, wo ich gegen 15.40 Uhr ankam. Es liefen also schon die ersten 10 Minuten des 34. und letzten Spieltages der Bundesliga. „Mein“ Club, der VfB Stuttgart, spielte beim alten und auch schon wieder neuen Deutschen Meister FC Bayern München. Alles andere als ein Heimsieg stand realistisch gesehen nicht zur Debatte. Umso größer war mein Erstauen, dass es bereits 0-1 stand, als ich das erste Kölsch – es sollte nicht das letzte sein an diesem Abend! – genoss.

Die Sensation bahnte sich an und so endete das Spiel dann mit einem grandiosen Auswärtssieg:

TOP 7: #Auswärtssieg! #fcbvfb #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Irgendwann nach Abpfiff trieb es mich dann Richtung Zuhause, wobei in einer Nachbarkneipe, dem Last Exit, das 25-Jährige gefeiert wurde:

(a.o.) TOP 8: 25 Jahre Last Exit.

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Hunger, Hunger, Hunger … also schmiss ich den Grill an! Was sonst bei diesen Temperaturen!?

TOP 9: Grilling for my own … #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Schließlich hatte ich ja eingekauft! Und zwar nicht nur Spargel (s.o.), sondern auch Filetspieße und grobe Bratwurst:

TOP 10: Ist dat getz 'ne #Currywurst oder nich!? #frischvomGrill #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Einen Kleinen, oder zwei, oder drei … 😉

Und dann kam es zur Hauptspeise. Mir läuft jetzt gerade wieder das Wasser im Munde zusammen.

Worum geht es?

An jedem 12. Tag eines Monats machen ganz viele Menschen 12 Fotos von sich und was einen so an diesem Tag bewegt oder was man erlebt. Genauer habe ich das im Januar 2017 beschrieben, als ich meine Beteiligung an dem Projekt ankündigte. Eingetragen habe ich meinen Blogbeitrag auch bei Draußen nur Kännchen – #12von12 im Mai.

Kategorien
12von12

12 von 12 im Januar

Es ist wieder soweit – gestern war der 12. Januar und so habe ich per Instagram meinen Tag wieder etwas etwas ausführlicher dokumentiert.

Moin. Seid Ihr auch schon wach? #12von12 #Dusche #shower

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Dann mal auf ins Büro! #12von12 #bike #fahrrad #pedelec

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Erster Gottesdienst im Jahr 2018 in der @missio_de-Hauskapelle. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Ein paar Stunden später wann dann Feierabend.

Hoch die Hände, Wochenende! \o/ #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Vitamine. #fastallesfutsch #gesund #VitaminC #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Zeitvertreib beim Kaffee mit Wortspielerei. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Schon mal den Blogbeitrag für #12von12 vorbereiten …

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Dieser Bus hat aber mal ein schönes Stoffmuster! #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Mau-Mau. #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Nicht mein Mau-Mau-Tag. 😥 #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Heimweg Ach, wie schön. Nicht! #Aachen #12von12

Ein Beitrag geteilt von Ralf Simon (@rasibo) am

Worum geht es?

An jedem 12. Tag eines Monats machen ganz viele Menschen 12 Fotos von sich und was einen so an diesem Tag bewegt oder was man erlebt. Genauer habe ich das vor einem Jahr beschrieben, als ich meine Beteiligung an dem Projekt ankündigte. Eingetragen habe ich meinen Blogbeitrag auch bei Draußen nur Kännchen – #12von12 im Januar.